Was gehört ins Reisegepäck?

Was ist denn in den Urlaub einzupacken, um eine gewisse Reisequalität ohne Stress zu haben? In diesem Blog beschreibe ich meine Strategie, zu der ich herzlich einladen möchte.

Hygiene

Ganz vorne sind Hygiene-Produkte. Zahnpasta, Duschgel, Shampoo, Zahnbürste, Deo, Creme und eventuell ein Parfüm sollte im Reisegepäck sein. Parfüm kann sicher auf der Reise gekauft werden, weil es durchaus preiswerte Möglichkeiten gibt. Natürlich hängt das vom Reiseziel ab, oder vom Reiseverlauf, inwiefern mit Angeboten zu rechnen ist. Warum allerdings Geld ausgeben, wenn sowieso Parfüm im Haus ist? Insofern bereite ich mich grundsätzlich auf eine Reise vor, ohne die Absicht zu verfolgen, eine Ausgabe für fehlende Hygiene-Produkte auszugeben.
Außerdem bin ich ein Mann. Frauen benötigen weitere Hygiene-Produkte wie Tampons, Wattepads, Cremes und Kosmetik, die entsprechend eingepackt werden darf. Bei Männern darf es außerdem ein Rasierapparat sein. Aber auch Frauen bevorzugen zur Haarentfernung Nassrasierer.
Für den Sonnenurlaub oder Ski-Urlaub ist je nach Hauttyp ein entspechender Sonnenschutz notwendig. Auch an Insektenschutzmittel sollte gedacht werden, wenn man in Gebiet reist, wo verstärkt mit Insekten zu rechnen ist. Mal abgesehen, dass Insekten überall vorkommen, kann man durchaus mit weniger rechnen, wenn die Reise in die Berge geht. Anders ist es in bei sonnig-tropischen Reisezielen.

Mengen

Es kommt auf die Reisedauer an, auf das Reiseziel, um die Mengen zu bestimmen. Gerne neigt man dazu, zu viel einzupacken. Meine Empfehlung ist, sich genau über den Ge- und Verbrauch bewusst zu sein und dementsprechend die Mengen einpacken. Wenn ich beispielsweise nur ein paar Tage verreise, dann benötige ich noch nicht einmal das Ladegerät für den Rasierapparat. Die Batterie reicht für mindestens 5 Tage, je nach Rasierhäufigkeit durchaus auch länger. Das spart Gewicht.
Damit der Blog nicht in Tabellen ausartet, wieviel je nach Reisedauer eingepackt werden darf, sollte man genau überlegen. Wie lange reicht mein Deo? Das Shampoo? Und die anderen Sachen? Wieviel Wechselkleidung benötige ich?
Das sind individuelle Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Ich habe beispielsweise bei 1-2 Tagen nicht zwingend eine Ersatzhose dabei, dafür aber bei einer Woche. Deo, Parfüm, Zahnpasta etc. gibt es in der Drogerie (z.B. Rossmann) in Kleinmengen. Ein kleines Deo kann durchaus bis 5 Tagen ausreichen. Eine kleine Tube Zahnpasta ebenso. Für Parfüm gibt es kleine Behälter, die mit dem Parfüm befüllt werden können. Das ist äußerst praktisch, weil man verschiedene Parfüms mitnehmen kann, ohne die zerbrechlichen Großbehälter einpacken zu müssen. Ich habe weiter unten ein paar interessante Links.

Meine Empfehlung lautet, je länger die Reise dauert, desto größer sollten die mitzuführenden Mengen sein. Bei Kleidung kann durchaus das Hotel beauftragt werden, diese zu waschen, sofern es nicht reicht. Ich bin jedoch davon überzeugt, wenn man sich eine vernünftige Planung macht, dann hat man weder zuviel noch zu wenig dabei.

Medikamente und Gesundheit

Bitte nicht die Medikamente vergessen. Kopfschmerzmittel sind durchaus angebracht. Auch Mittel gegen Durchfall und Übelkeit sollten nicht fehlen. Sofern weitere Medikamente benötigt werden, bitte entsprechend vorsorgen. Pflaster sind ebenso wichtig dabei zu haben.
Verschreibungspflichtige Mittel mit dem Arzt absprechen, damit die notwendige Menge vorhanden ist.
Impfung nicht vergessen! Wann war die letzte Impfung? Muss aufgefrischt werden?
Sind Kinder bei der Reise dabei? Entsprechende Planung für Kinder berücksichtigen.

Elektrische Geräte

Hier kommt es auf die Geschmäcker und Hobbies, bzw. Erinnerungensammler an.

In Hotels gibt es Fernseher. Vielleicht soll ein elektrisches Gerät dafür mitgenommen werden? Laptops eignen sich hervorragend als Universalgerät. Internet, Videos, Urlaubsfotos verwalten – einfach super. Ein Laptop sollte dabei sein, wenn man ohne PC und die damit verbundenen Bequemlichkeiten nicht sein möchte.
Kamera? Eine gute Kamera bietet sich an. Auch einen Camcorder, um ein wenig zu filmen halte ich für eine gute Idee. Ganz besonders, wenn man eine längere Reise macht. Da lohnt es sich Kameras für Foto und Video mitzunehmen. Darfs ein Urlaubsvideo für Youtube sein? Dann sollte eine gute Kamera nicht fehlen.
Für Kurztrips reicht mir üblich mein Handy, das für Fotos und Videos ausreicht. Die Schwäche, wenn auch bei fortschreitender Technik, ist die kleine Linse der Handy-Kamera. Deshalb sollte für entsprechende Qualität entsprechende Ausrüstung dabei sein.
Bei der einen oder anderen Reise habe ich sogar eine Playstation mitgenommen. Es gibt glücklicherweise ein kleineres Modell „Slim“, das nicht so viel wiegt und Platz weg nimmt. Ist auch als Blue Ray Player tauglich. Fürs Spielen kann auch eine Nintendo Switch gewählt werden, weil sie TV unabhängig ist und Spiele in hochwertiger Qualität bietet.
Strom? Urlaubsteckdose? Wohin geht die Reise? Wird ein Adapter benötigt? Ich habe immer eine Steckerleiste im Koffer liegen – schon seit Jahren. Dann muss ich nicht lange herumsuchen. Manchmal ist auch ein Verlängerungskabel durchaus hilfreich, wenn die Steckdosen im Hotelzimmer nicht so gastfreundlich verlegt sind. Das kann man nicht vorhersehen. Als Kompromiss: Eine Steckerleiste mit langem Kabel. Die Steckdosenadapter für USA, England, Japan etc. berücksichtigen. Ansonsten bringt das wenig.
Ladegeräte, Speicherkarten, Akkus schon bereit?

Organisieren des Reisegepäcks

Das ist eine persönliche Empfehlung, die sich für mich super bewährt hat! Kleinere kosmetische Artikel verstaue ich einem Kunstfoffbehälter. Dazu eignen sich Aufbewahrungsbehälter aus der Küche. Shampoo und Duschgel wickle ich in Plastiktüten ein, damit sie während der Reise nicht aufgehen können. Soweit keine Plastiktüten (oder Säcke) verfügbar sind, können die Verschlüsse mit einem guten Klebeband verklebt werden. Eine Pflasterrolle eignet sich hervorragend, weil diese sehr gut haftet und gleichzeitig leicht zu entfernen ist.
Für Schmutzwäsche, sofern diese während der Reise nicht gewaschen wird oder gewaschen werden kann, empfehle ich ebenso Plastiktüten dabei zu haben, in die Socken, Unterwäsche und andere Textilien für die Rückreise verpackt werden können. Dabei verpacke ich getragene Socken in eine Tüte. Unterwäsche in einer anderen Tüte. Alle anderen Textilien verpacke ich gemischt in einer Tüte. Manches muss allerdings nicht in Tüten für die Rückreise verpackt werden. Das kommt auf den individuellen Geschmack an. Damit kann man bereits vor der Rückreise entsprechend für die Waschwäsche vorsortieren. Wer noch darauf achtet, die Wäsche ebenso sorgfältig zusammen zu legen, der spart zudem etwas Platz.

Geeigneter Koffer

Es ist ganz normal, dass im Urlaub Andenken gekauft werden – oder Textilien. Die müssen auch noch in den Koffer bei der Rückreise passen. Deshalb hat sich bei der Kofferwahl hat sich für mich immer eine Regel bewährt: Immer einen etwas größeren Koffer mitnehmen, der nicht vollständig gefüllt ist. Damit lassen sich für die Rückreise die Mitbringsel ebenso verstauen.
Wenn man nun weiß, was man mitnehmen möchte, dann ergibt sich eine Gesamtmenge. Daraufhin den Koffer wählen. Insofern bietet es sich an, 2-3 verschiedene Koffergrößen bereit zu haben, wenn man unterschiedlich lange verreist. Macht man immer 2-3 Wochen Urlaub, dann reicht durchaus einer.
Außerdem ist es wichtig, eine gute Kofferwahl zu treffen. Ein Koffer muss belastbar sein, darf allerdings nicht viel wiegen. Ich kenne Koffer, die leer bereits 7-8 Kilo wiegen. Das ist eindeutig zu viel. Am Markt gibt es leichteres Gepäck mit hoher Robustheit. Das sollte unbedingt berücksichtigt werden, damit man keine Extrakosten bei der Rückreise hat. Häufig sind die Fluglinien kulant bei 1-2 Kilo mehr. Allerdings kann man das nie wissen. Ein leichterer Koffer im Grundgewicht kann sich bezahlt machen, auch wenn die Anschaffungskosten etwas höher waren.

Ich würde mich sehr freuen, zu erfahren, wenn diese Informationen und Ratschläge im einen oder anderem Punkt geholfen haben, den Urlaub ein wenig angenehmer anzugehen. Angemeldete Mitglieder von Shoproad.de haben die Möglichkeit ein Kommentar zu schreiben. Darüber freue ich mich sehr.

Dann habe ich mir noch die Arbeit gemacht, ein paar Produkte auszusuchen, die ich hier direkt verlinke.

Koffer: Travelite leichter Reisekoffer (4KG Hartschale)
Koffer: Travelite Rollkoffer Derby (Mittelgroßer Textiler Koffer, 3,8 KG)
Koffer: Große Reisekoffer (allgemein)
Steckerleiste: Brennstuhl Premium-Line Steckerleiste, 5m Kabel
Fotokamera: Fotografieren im Urlaub: Systemkameras – die Alleskönner
Videokamera: Videokameras für den Urlaub
Parfüm: Parfüm für die Reise perfekt in kleine Zerstäuber umfüllen
Transportbehälter: Aufbewahrungsbehälter für Küche und Reise

Schreibe einen Kommentar